Barrierefreiheit

Die Zukunft braucht Barrierefreiheit

Die neue barrierefreie Bodenschwelle nach DIN 18040

Zeitgemäße Wohnraumkonzepte verzichten auf jede überflüssige Barriere. Mit der neuentwickelten vollständig barrierefreien Bodenschwelle für Dreh- und Dreh-Kipp-Türen, die vom Fachpublikum auf der FENSTERBAU äußerst positiv aufgenommen wurde, öffnet sich VEKA Partnern auch hier jede Möglichkeit. Profitieren Sie von der stetig wachsenden Nachfrage nach seniorengerechten und komfortablen Wohnkonzepten: Mit der neuen Schwellenlösung von VEKA sind Sie der gefragte Ansprechpartner für barrierefreies Bauen und Modernisieren bei Privatwohnungen, Wohn- und Pflegeheimen, Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen.

Belegte Gebrauchstauglichkeit für die Praxis:

  • Luftdurchlässigkeit nach EN 12207
  • Widerstandsfähigkeit bei Windlast nach EN 12210
  • Schlagregendichtheit nach EN 12208
  • Geprüft nach den erhöhten Anforderungen des ift Rosenheim – mit zusätzlicher Bodensimulation (stehendes Wasser vor der Schwelle)

Eine zeitgemäße Bodenschwelle in VEKA-Qualität

  • Maximale Barrierefreiheit nach DIN 18040 bei Haus- und Nebeneingangstüren sowie Fenster- und Stulptüren (Dreh- und Dreh-Kipp-Öffnung)
  • Flexible Schwellenhöhe von 0 bis 10 mm für alle baulichen Gegebenheiten
  • Innovative Absenkdichtungen für optimale Schlagregendichtheit
  • Zweite Dichtebene verhindert die Bildung von Kondenswasser und bietet zusätzliche Winddichtheit
  • Umlaufende Verriegelung möglich, sodass je nach Beschlag eine Einbruchhemmung bis Klasse RC 2 problemlos erreicht werden kann
  • Keine integrierte Entwässerungslösung notwendig, somit klare Trennung der Gewerke und weniger Planungsaufwand für den Verarbeiter
  • Ideale Lösung für Neubau und Renovierung

Barrierefreiheit

Wir senden Ihnen gern weitere Informationen!Möchten Sie mehr zu diesem Thema erfahren?
Wir senden Ihnen gern weitere Informationen!
Weiter »